Systemische Familienaufstellung

 

Wenn wir uns immer wieder in den gleichen Mustern wiederfinden, wenn unser Körper uns unaufhörlich Symptome schickt und die Ursache nicht erkennbar ist, gibt es die Möglichkeit der Familienaufstellung.

 

Diese Methode kommt aus der systemischen Familientherapie und ist inzwischen eine wissenschaftlich anerkannte Säule der Psychotherapie.

 

Der ganzheitliche Blick auf das System um uns herum, bietet erstaunliche Lösungsansätze zur Erkenntnis und Heilung.

 1. Die Analyse 

Die Teilnehmer der Gruppe und der Therapeut bilden einen geschützten und sicheren Rahmen. Der Therapeut führt mit dem Klienten ein Vorgespräch. Der Klient erläutert seine Problematik, die er näher beleuchten möchte. Dann wählt dieser aus den anderen Teilnehmer/innen die Vertreter seiner Familie aus (Eltern, Kinder, meist auch Großeltern, Ehemann/frau etc.). Diese platziert er intuitiv im Raum und innerhalb des geschützten Rahmens. 

 

2. Das Aufstellen 

Danach wird das Bild des ganzen Systems betrachtet. Wer steht zu wem hingewandt oder abgewandt, wie stehen die Personen zueinander. Jeder Vertreter wird vom Therapeut befragt, wie er sich an dem Platz von z.B. dem Vater fühlt, was er auf dem ihm zugewiesenen Platz empfindet. Die Aussagen der Stellvertreter sind hierbei extrem wichtig. Warum? Der Stellvertreter spricht sein Gefühl aus, dies ist häufig eine neue Sichtweise, die bisher so nie betrachtet wurde. Der Therapeut erhält aus dem Bild der Aufstellung und aus den Aussagen seine Informationen, wo sich die Blockade oder die Störung befindet.

 

3. Die Erkenntnis 

So wird, was bisher im Inneren verborgen war, im Schatten lag, im äußeren Raum sichtbar, einsehbar und verstehbar. Die Erkenntnis der neuen Sichtweise ist so wertvoll, dass hier bereits eine neue Bewertung der Situation durch den Klienten erfolgen kann.

 

4. Die Heilung 

Die gewählten Vertreter werden – wie bei einem Schachbrett - so umgestellt, dass alle ihren für diese Situation subjektiv guten Platz bekommen. Je nach den gegebenen Umständen werden Vertreter mit ganz bestimmten Lösungssätzen, die der Therapeut vorgibt gewürdigt, Schuld wird dorthin zurückgegeben, wo sie hingehört, Mutter/Vater angenommen, Verantwortung wird übernommen.

 

5. Das Fazit 

Das systemische Familienstellen hat eine tiefe und nachhaltige Wirkung. Das neue Bild wird vom Klienten erkannt und verinnerlicht. Eine Familienaufstellung hat oft verblüffende und heilkräftige Auswirkungen auf Krankheitssymptome, schwierige Beziehungen, Problemkinder oder seelische Verletzungen. Ein neues Bild, in dem Liebe, Akzeptanz und innerer Frieden fühlbar werden, kann nun entstehen und seine Wirkung durch Heilung zeigen.


Termine

 

Dienstag, 8. Dezember 2020, von 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Mittwoch, 13. Januar 2021, von 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr

 


Ort

 

Praxis Hollmann, Kiefernweg 53, 89081 Ulm

 


Kosten

 

80,00 € für Teilnehmer die aufstellen, kostenfrei für Stellvertreter und Helfer


Anmeldung

 

willkommen@hollmann-ulm.de oder mobil 01704773444

 


Datenblatt

 

Download
Hollmann Systemische Familienaufstellung
Adobe Acrobat Dokument 118.4 KB

Coaching Training System Entwicklung

Kontakt

Susanne Hollmann
Kiefernweg 53
89081 Ulm

Tel.: 0170-4773444
Email: willkommen@hollmann-ulm.de
Web: www.hollmann-ulm.de